Solingen im Sprint zum Sieg in Bremen

11. Mai 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Bremen Dockers
1:12
Solingen Alligators

Alligators Starting-Pitcher Giovanni Tensen sichert sich in Bremen seinen fünften Win in der Saison. (Foto: Thomas Schönenborn)

1234567RHE
SOL133122012160
BRE0000001161

Einen deutlichen 12:1 Auswärtssieg feiern die Solingen Alligators im ersten Spiel des heutigen Doubleheaders gegen die Bremen Dockers. Die Begegnung endete frühzeitig nach sieben gespielten Innings aufgrund der Ten-Run-Rule.

Die Offensive der Klingenstädter hatte keinerlei Anlaufschwierigkeiten und konnte bereits im Auftaktinning den ersten Run auf der Anzeigetafel verzeichnen. Der an diesem Tag auffälligste Offensivakteur der Solingen Alligators Gerwuins Velazco ( 3 H, 3 RBI, 2 R, 2 BB) brachte mit einem RBI-Double seinen Mitspieler Ben Andrews über die Homeplate zum 1:0.

Im folgenden Spielverlauf konnten die Gäste aus dem Bergischen Land in jedem außer im siebten Inning kontinuierlich punkten. Highlight war im vierten Durchgang ein Solo-Homerun von Velazco. Die Gastgeber taten sich schwer gegen die Defensive der Alligators. Dennoch gelang es den Bremen Dockers mit einem Run im siebten Spielabschnitt den Shutout zu verhindern. Der Bremer Yannik Bujalla, welcher in der Bremer Offensive mit drei Hits überzeugte, erlief den Ehrenrun.

Im Duell der Pitcher sichert  sich Giovanni Tensen einen weiteren Win in der Saison. In sieben Innings auf dem Mound erlaubte er den Hanseaten sechs Hits, einen Run, sowie ein Base on Balls. Zwei Bremer schickte er per Strikeout in den Dugout. Der Starting Pitcher der Gastgeber Giovanni Binetti Sanchez (13 H, 10 R, 7 ER, 3 BB, 3 K) musste den Loss hinnehmen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren