Solingen mit Blitzstart gegen Berlin

30. August 2020
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Solingen Alligators gaben von Beginn an Vollgas (Foto: Thomas Schönenborn)

Die Solingen Alligators setzten sich im ersten Spiel des Double Headers am Sonntagmittag gegen die Berlin Flamingos mit 14:6 durch. Dank eines Blitzstarts führten die Klingenstädter nach zwei Innings bereits mit 10:0, ließen es danach ein bisschen ruhiger angehen.

Die Gäste aus der Bundeshauptstadt konnten in den verbleibenden fünf Innings die Niederlage etwas erträglicher gestalten und kämpften sich zwischenzeitlich wieder auf 10:5 heran. Bei den Berlinern glänzte dabei Marcos Balanque mit zwei Singles und einem Homerun sowie zwei Runs und drei RBI.

Auf Seiten der Solinger schlug Ryan Johnson im Auftaktinning einen 3-Run-Homerun. Daniel Sanchez gelangen drei Hits, drei Runs und ein RBI. Fernando Escarra kam auf zwei Hits, drei Runs und drei RBI.

Den Win sicherte sich Giovanni Tensen, der in fünf Innings fünf Runs, sieben Hits und vier Walks bei sieben Strikeouts zuließ. Bei den Flamingos kassierte Joshua Spezia den Loss (2 IP, 10 R, 5 H, 5 BB, 3 K).

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren