Solingen ist Nordmeister / Bonn trotz Doppelsieg nur auf Rang drei

16. June 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Solingen bejubelt die Nordmeisterschaft 2019 (Foto: Connie Theissen)

Die inoffizielle Nordmeisterschaft machten am Sonntag die Solingen Alligators perfekt. Dem zweimaligen Champion reichte ein 11:1-Sieg in der ersten Partie bei den Wesseling Vermins. Auch in der zweiten Begegnung beim Aufsteiger setzten sich die Allis mit 13:5 durch. Für Solingen geht es damit ab 29. Juni in der ersten Playoff-Runde entweder gegen Heidenheim oder Mannheim.

Titelverteidiger Bonn Capitals geht als Dritter in die Play-offs um die 1. Baseball-Bundesliga. Sie bezwangen am Sonntag zwar die Bremen Dockers mit 3:0 und 11:0 und zogen mit den Untouchables Paderborn in der Tabelle gleich. Da sie aber drei von vier Spielen gegen die Untouchables während der regulären Saison verloren, müssen sie sich mit dem dritten Rang begnügen.

Im einzigen Spiel in der Südstaffel am Sonntag behielten die Buchbinder Legionäre im Bayern-Derby bei den München-Haar Disciples mit 3:1 die Oberhand.

Die reguläre Saison endet am kommenden Wochenende mit einer Reihe von Nachholspielen. Am Donnerstagabend treffen die Mainz Athletics auf die Mannheim Tornados. Die Tornados können mit einem Sieg noch Rang drei im Süden sichern. Am Wochenende spielen dann noch die Dohren Wild Farmers und Cologne Cardinals insgesamt drei Partien. Dohren benötigt dabei noch einen Sieg, um Rang vier im Norden klar zu machen. Die Play-offs und Play-downs beginnen am 29. und 30. Juni.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren