Solingen reicht ein Run zu Sieg in Spiel zwei in Hamburg

02. Juni 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Bonn Capitals
4:5
Solingen Alligators

12345678910111213RHE
SOL0101020000001592
BON00000100300004102

Die Solingen Alligators machten in Spiel zwei ihres Doubleheaders bei den Hamburg Stealers den Doppelerfolg perfekt und einen großen Schritt in Richtung Play-offs. Mit 1:0 siegten sie in der zweiten Partie. Spiel eins ging mit 8:0 an den zweimaligen Titelträger.

Den einzigen Run der Partie erzielte Solingen im vierten Inning nach drei aufeinanderfolgenden Singles von Daniel Sanchez, Ben Andrews und Lars Anderson. Ansonsten bestimmte das Pitching die Begegnung.

Wayne Ough erlaubte in sieben Innings nur vier Hits und drei Walks, während er zehn Batter per Strikeout in den Dugout zurückschickte. Nils Hartkopf machte dann den Sack in den letzten beiden Innings zu. Dustin Ward überzeugte auf der Gegenseite gar mit 17 Strikeouts. Doch aufgrund der drei Hits der Gäste im vierten Durchgang musste er dennoch die Niederlage einstecken.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren