Solingen setzt sich in Müngersdorf durch

14. April 2012
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Untouchables Paderborn
11:1
Bremen Dockers

1234567RHE
BRE0010000145
PAD002242111141

Knappes Spiel an der zweiten Base, Kölns Marcel Raab mit dem Tag (Foto: Thoms, G)

Dank eines starken Schlussspurtes setzten sich die Solingen Alligators im ersten Spiel mit 13:7 bei den Cologne Cardinals durch. Der Kölner Aufsteiger war den Bergischen jedoch über weite Strecken des Spiels ebenbürtig und gelang erst auf die Verliererstrasse, als der erstmals in diesem Jahr für die Alligators eingesetzte Dominik Wulff zwei Homeruns schlug und dem Spiel die entscheidende Wende gab. André Hughes ging die gesamte Distanz für Solingen und gab in neun Innings zehn Hits ab, wobei er neun Strikeouts und fünf Walks offerierte. Bei den Cardinals, die nach einem anfänglichen 0:3-Rückstand im dritten Inning sogar mit 5:3 führten, war Maurice Wilhelm im vierten Durchgang von Pascal Raab abgelöst worden. Neben Wulff gehörten Florian Götze und Robin Drache zu den besten Solinger Battern. Die Cardinals hatten in Wilhelm, sowie Christopher Adam und Christopher Goebel ihre besten Schlagmänner.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren