Solingen sichert sich Heimsieg gegen Köln

25. June 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Solinger Pitcher überzeugen im ersten Spiel. (Foto: Thomas Schönenborn)

Die Solingen Alligators wurden im ersten Spiel des heutigen Doubleheaders ihrer Favoritenrolle gerecht und besiegten die Cologne Cardinals mit 8:1. Im Solinger Baseballpark Weyersberg gingen zunächst die Gäste aus der Domstadt durch einen Run von Kazusa Katayama mit 1:0 in Führung.

Im zweiten Inning konnte Solingen die Kölner Führung zunächst ausgleichen und durch einen weiteren Run die Führung übernehmen. Drei Runs im fünften Inning gestalteten die Führung für die Hausherren zunächst etwas komfortabler. Dabei glänzte Nils Hartkopf mit einem RBI-Double, sowie Markus Stryczek mit einem 2-RBI-Double. Die Entscheidung in diesem Spiel fiel spätestens im siebten Inning. Durch einen Wild Pitch erreichte Daniel Sanchez die Homeplate zum 6:1. Anschließend sorgte der Solinger Valentin Römer mit einem 2-RBI-Single für den 8:1 Endstand.

Neben einer soliden Solinger Offensivleistung war erneut Andre Hughes als Starting Pitcher ein Garant für den Erfolg der Klingenstädter. Der Solinger Starting Pitcher absolvierte 8 Innings auf dem Mound, in welchen er fünf Hits, einen Run sowie 1 Base on Balls zuließ. Dabei schickte er acht Kölner per Strikeout in den Dugout. Für den letzten Spielabschnitt übernahm der ebenfalls souverän agierende Lukas Kirchhoff den Wurfhügel. Der Kölner Samuel Grosch (5 IP, 5 H, 5 R 1 K, 5 BB), welcher durchaus auch eine ansprechende Leistung ablieferte, musste den Loss hinnehmen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren