Solingen und Mainz feiern Doppelsiege am Sonntag

19. June 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Solingen rutschte wieder auf den alleinigen zweiten Platz vor (Foto: Gregor Eisenhuth, www.eisenhuth-photographie.de)

Solingen rutschte wieder auf den alleinigen zweiten Platz vor (Foto: Gregor Eisenhuth, www.eisenhuth-photographie.de)

Zum Abschluss des zehnten Spieltags in der 1. Baseball-Bundesliga feierten die Solingen Alligators und die Mainz Athletics am Sonntagnachmittag zwei Doppelsiege.

Solingen gewann mit 12:2 und 3:0 gegen die Hannover Regents und rückte nach dem Split zwischen den Hamburg Stealers und Untouchables Paderborn vom Vortag wieder auf den alleinigen zweiten Platz hinter den Bonn Capitals vor. In Spiel eins gelang Nolan Lang ein Grand Slam, Daniel Sanchez erzielte vier Runs. In der zweiten Partie war David Selsemeyer an allen drei Runs beteiligt, während Wayne Ough mit zwölf Strikeouts brillierte.

Im Süden trafen sich die Athletics und die Stuttgart Reds für den zweiten Versuch nach dem verregneten Teil eins am Abend zuvor. Mainz setzte sich mit 12:2 und 13:1 zweimal deutlich durch. Zweimal freute sich Headcoach Ulli Wermuth über eine ausgeglichene Offensive und gute Pitch-Leistungen von Tim Stahlmann und Eric Massingham. Mit dem Sweep sind die A’s wieder gemeinsam mit den Buchbinder Legionären Regensburg auf dem ersten Platz.

Der bisherige Co-Spitzenreiter Heidenheim Heideköpfe unterlag am Freitag und Samstag in beiden Spielen gegen die München-Haar Disciples, die im Rennen um die Play-offs wieder Hoffnung schöpfen. Regensburg und die Mannheim Tornados gewannen am Samstag jeweils eine Partie, bevor der Regen die zweite davonspülte. Auch der Doubleheader im Norden zwischen den Dortmund Wanderers und den Bonn Capitals fiel dem Regen zum Opfer. Nachholtermine werden in Kürze bekanntgegeben.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren