Solingens Angriffmaschinerie zu stark für Berlin

08. Juni 2013
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Bremen Dockers
5:10
Dohren Wild Farmers

Schon nach dem ersten Inning war am Solinger Weyersberg klar, dass es in der Auftaktpartie keinen Überraschungssieger geben würde. Der Tabellenführer legte nach Hits der Importkräfte Travis Bass und Tanner Leighton schnell ein 3:0 vor, das die Gäste aus der Hauptstadt direkt in Verdrückung brachte. Zwar verkürzte Sluggers-Neuzugang Adam Greenberg gegen Alligators-Starter Sebastian Bernards im zweiten Durchgang mit seinem ersten Bundesliga-Hit auf 2:3, sechs weitere Runs für die Klingenstädter gegen Sluggers Werfer Parsa Bergengrün in der unteren Hälfte brachten das Ergebnis für die seit Wochen sieglosen Berliner endgültig außer Reichweite. Bei sommerlichen Temperaturen schaltete Solingen nun einen Gang zurück und Berlin gelang gegen Bernards nach Kevin Coorays Schlag das zwischenzeitliche 4:9. Für Bernards (5.0 IP, 3 H, 4 R) kam nun Reliever Jens Cornelsen zu wertvollen Bundesliga-Innings, an der Überlegenheit der Hausherren änderte das freilich nichts. Im sechsten Abschnitt verpassten die Eberhardt-Schützlinge den Sack Ten-Run-Rule-gerecht vorzubereiten als Bass bei Bases loaded ins Double Play schlug.

Die Partie plätscherte nun vor sich hin. Solingen sammelte zwar fleissig Hits (am Ende 21), die nötigen Runs um das Spiel vorzeitig zu beenden, ließen aber auf sich warten. Im achten Inning war es dann soweit. Nach einem Double von David Selsemeyer erlief der starke Moritz Buttgereit das 14:4 und brachte die Begegnung damit zu Ende. Auf Seiten der Berliner kassierte Bergengrün (5 IP, 14 H 11 R) die vierte Niederlage des Jahres, für Bernards war es Saisonerfolg Nummer eins. Im Solinger Angriff überzeugten Buttgereit und Selsemeyer mit je vier Hits, Leighton (3 Hits) verbuchte vier RBI für sich. Die Sluggers hatten in Greenberg ihren besten Schlagmann, dem zwei Hits, zwei Walks und zwei RBI gelangen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren