Spannung in Spiel eins in Hannover

17. July 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

 

Hannover behielt im ersten Duell in Köln mit 11:9 die Oberhand (Foto: G. Thoms).

Hannover behielt im ersten Duell in Köln mit 11:9 die Oberhand (Foto: G. Thoms).

In einer äußerst spannenden Partie gewannen die Hannover Regents Spiel eins des Doubleheaders gegen die Cologne Cardinals im heimischen Ballpark mit 11:9.

Die Niedersachsen waren es auch, die als erstes punkten konnten. Bereits in der unteren Hälfte des ersten Innings gelang ihnen der erste Run. Aber auch die Offensive der Cardinals ließ sich nicht lange bitten und sorgte umgehend für den Ausgleich.

Die Regents konterten mit einer 3-Run-Rallye im zweiten Inning und nach jeweils einem Run für beide Teams nur ein Inning später führte die Heimmannschaft mit 5:2.

Doch die Offensiv der Cardinals kam immer besser in Schwung und mit einer 5-Run-Rallye im vierten Inning gingen die Rheinländer nicht nur in Führung, sondern beendeten auch den Arbeitstag von Hannovers Starting Pitcher Fabrizio Cagliani. Kölns Catcher Alex Carter hatte mit einem 3-Run-Homer dabei entscheidenden Anteil. Mit zwei weiteren Runs bauten die Kölner ihre Führung nur ein Inning später gar auf vier Runs aus.

Aber auch die Regents hatten eine Antwort parat. Mit insgesamt sechs Runs im sechsten und siebten Inning holten sich die Niedersachsen die Führung zurück und sollten diese auch bis zum neunten Inning nicht mehr abgeben. In diesem machten es die Cardinals mit zwei Mann auf Base bei zwei Aus noch einmal richtig spannend. Doch Hannovers Oliver Thieben gelang letztendlich das entscheidende dritte Aus.

Thieben war zudem in der Offensive mit drei RBI’s neben Philipp Kohl der erfolgreichste Punktesammler auf Seiten der Niedersachsen. Jannis Wiedemeyer der nach 3 2/3 Innings von Cagliani auf dem Mound übernommen hatte sicherte sich den Win (4 1/3IP, 4H, 3BB, 8K, 2R, 1ER). Die Niederlage für die Cardinals kassierte Samuel Gorsch. Er ließ in nur 1 2/3 Innings drei Hits, zwei Walks und vier Runs zu. Dabei gelang ihm ein Strikeout.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren