Spieler der Woche: Dustin Ward (Hamburg Stealers)

19. April 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Dustin Ward gelangen 18 Strikeouts beim Sieg gegen die Cologne Cardinals (Foto: Hamburg Stealers)

An wohl jedem anderen Spieltag wäre die Wahl des Spielers der Woche wohl auf Martin Kipphan von den Mainz Athletics gefallen. Am Samstagabend gelangen ihm unter Flutlicht gleich drei Homeruns und sieben RBI gegen die Saarlouis Hornets. Doch ein Akteur aus dem hohen Norden stahl ihm die Schau.

Dustin Ward von den Hamburg Stealers machte bei seinem Auftritt kurzen Prozess mit den Cologne Cardinals. In Spiel zwei des Doubleheaders am Samstag erlaubte er in acht Innings, keine Hits, keine Runs und nur einen Walk. 18 der insgesamt nur 24 Batter, die gegen ihn an den Schlag gingen, schickte er per Strikeout in den Dugout zurück. Einzig seine Teamkollegen in der Offensive machten einen “echten” No-Hitter mit dem zehnten Run im achten Inning zunichte.

Auch bei seinem Bundesligadebüt vor Wochenfrist gegen die Bonn Capitals ließ er sein Können mit 13 Strikeouts in acht Innings bei nur fünf Hits, zwei Runs und einem Walk aufblitzen.

Die Stealers scheinen daher einen guten Griff bei der Suche nach einem Nachfolger für Louis Cohen gemacht zu haben. Der linkshändige US-Amerikaner aus Little Rock/Arkansas, wechselte im Winter aus der zweiten niederländischen Liga in die Hansestadt.

Schon dort beeindruckte er mit hohen Strikeout-Statistiken (129 in 72.1 IP). Zuvor war er am College in Central Arkansas in den Minor Leagues für die Baltimore Orioles und in Österreich für die Dornbirn Indians aktiv. Und nun mischt er die 1. Baseball-Bundesliga auf.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Hamburg Stealers, Spieler der Woche
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren