Spieler der Woche: Florian Götze (Solingen Alligators)

28. July 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Foto: Stephan Köhlen

Foto: Stephan Köhlen

Die Solingen Alligators müssen sich in diesem Jahr mit dem zweiten Platz im Norden begnügen. Der amtierende deutsche Meister hat zwar noch zwei Nachholspiele offen, aber der Abstand zu den Bonn Capitals ist nicht mehr aufholbar. Am letzten Sonntag waren die Untouchables Paderborn zum Klassiker zwischen den beiden Nord-Rivalen zu Gast. Zweimal setzten sich die Alligators gegen den Tabellendritten durch. Dreimal schlug dabei Florian Götze den Ball über den Zaun und wird damit der Spieler der Woche am 14. Spieltag in der 1. Baseball-Bundesliga.

In Spiel eins überzeugte der Leadoff und Centerfielder Solingens mit vier Hits, drei Runs und zwei RBI. Sein beiden Solo-Homeruns bedeuteten im ersten Inning zunächst den Ausgleich und im fünften Durchgang die 2:1-Führung beim 6:1-Sieg. In der zweiten Begegnung stahl ihm zwar Tanner Leighton die Show, dem während der siegbringenden 9-Run-Rallye im ersten Inning gleich zwei Triples im Feld platzierte, dennoch trug auch Götze seinen Teil beim 11:1-Erfolg bei. Sein 2-Run-Homerun brachte im fünften Inning die Runs zehn und elf nach Hause.

Für Götze war es das besten Wochenende der Saison 2015. Trotz der fünf Hits vom Wochenende schlägt er in der regulären Saison in 20 Partien „nur“ .267, wobei die On-Base-Percentage und die Slugging Percentage stimmen (OBP .345/SLG .547). Dennoch hofft Headcoach Norman Eberhardt in den Play-offs auf einen starken Alligators-Leadoff, damit erneut der Weg in Richtung Endspielserie klappt. Im Viertelfinale wartet mit den München-Haar Disciples eine schwere Aufgabe, denn der Tabellendritte aus dem Süden will die Revanche fürs Ausscheiden im letzten Jahr.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Solingen Alligators, Spieler der Woche  |  Tags :
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren