Spieler der Woche: Marvin Appiah (Mannheim Tornados)

17. July 2012
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Marvin Appiah glänzte am Stuttgarter Schnarrenberg mit sieben Hits und acht RBI (Foto: Mannheimer Morgen)

Am ersten Play-off-Wochenende ist man schnell geneigt, den Spieler der Woche in den Reihen der Meisterrundenteams zu suchen. Und tatsächlich gab es dort einige Kandidaten, die unserer wöchentlichen Ehrung Wert gewesen wären. Solingens Patrick Kanthak beispielsweise, der in Mainz erfolgreich die Outfieldzäune testete oder auch Bonns Daniel Lamb-Hunt mit zwei spektakulären Homeruns in beiden Spielen gegen Heidenheim. Legionäre-Catcher Chris Howard tat sich in Hamburg mit 6 RBI am Schlag hervor. Es wird auch einige geben, die sich fragen, was Alligators-As André Hughes eigentlich noch alles tun muss, um bei momentan 13-0-Siegen endlich einmal zum Spieler der Woche gewählt zu werden. Weiter ungeschlagen bleiben, lautet unser Tipp.

Zwei Homeruns für Appiah gegen die Reds (Foto: tornados.de)

Unser Spieler der Woche kommt aber aus den „Niederungen“, genauer gesagt den Play-Downs. Wir haben uns für Mannheims Nr. 47, genauer gesagt Marvin Appiah entschieden, der die gastgebenden Reds in beiden Partien am Stuttgarter Schnarrenberg zur Verzweiflung trieb. Der 29jährige Outfuielder hatten einen Sahnetag gegen die Stuttgarter Pitcher. Im ersten Match gelangen ihm vier Hits, darunter ein 2-Run-Homerun gegen Germain Brunswick, der das Match zum 8:1 vorentschied. Appiah schlug noch ein Double und kam auf insgesamt 9 Total Bases während des 14:6-Erfolges seiner Tornados im Süd-Duell. In der zweiten Begegnung egalisierte der ehemalige Paderborner Gavin Ngs Auftakthomerun per Single zum 1:1, bevor ein weiterer 3-Run-Homer im fünften Abschnitt gegen Stuttgarts Richard Olson auch dieses Mal die Mannheimer Weichen auf Sieg stellen sollte. Für den Spieltag notieren wir also sieben Hits, acht RBI, zwei Homeruns, 3 Runs und jede Menge Respekt für den ehemaligen Nationalspieler, der in der Vorrunde „nur“ auf acht Extra-Base-Hits gekommen war. Nach dem Motto „Save the best for last“ reicht uns das allemal für den Player of the Week.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen, Spieler der Woche
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren