Spieler der Woche: Simon Gühring (Heidenheim Heideköpfe)

20. August 2013
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Simon Gühring hatte kein Mitleid mit den Haar Disciples und kam in zehn At-Bats auf sechs Hits, darunter zwei Homeruns und drei Doubles (Foto: Kienle, H.)

“Pulver verschossen” – so kann man den Auftritt unseres Spielers der Woche im Homerun-Derby in der Bonner Rheinaue beim DBV All-Star Game 2013 treffend zusammenfassen. Dort musste Simon Gühring noch Brent Buffa von den HSV Stealers den Vortritt lassen. Der Hamburger beförderte den Ball insgesamt fünf mal aus der SolarWorld-Arena, während Gühring es einfach nicht schaffen wollte. Dabei befand sich der Nationalspieler aber in guter Gesellschaft: Der führende der Homerun-Wertung im Norden, Bradley Roper-Hubbert, blieb ebenfalls ohne Homerun.

Einen Tag vorher hatte es Gühring noch wesentlich besser gemacht. Gegen den Tabellenvierten aus der Münchener Vorstadt demonstrierte der Catcher der Heideköpfe sein Können in der Batter’s Box. Von seinen sechs Hits in beiden Spielen waren fünf Stück für Extra-Bases. In Spiel zwei des Doubleheaders schlug die Nummer 14 der Heidenheimer ein Double und zwei Homeruns in vier At-Bats. Er erzielte sieben Runs und sammelte sechs RBI. Mit seinen sechs Hits konnte Gühring es fast mit der gesamten Disciples-Mannschaft aufnehmen, die in beiden Spiele auf neun kam.

Damit beendet Gühring die Saison mit zwölf Homeruns in 28 Spielen und einem OPS-Wert von 1.271. Da kann man so eine Nullrunde im Homerun-Derby schon einmal verschmerzen.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Spieler der Woche
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren