Starke Solinger gewinnen in Paderborn

27. April 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
17.05.2022
21:56

Solingen kann im ersten Spiel einen Sieg gegen Paderborn feiern. (Foto: Thomas Schönenborn)

123456789RHE
BON02201004312153
DWF000000000042

Die Solingen Alligators können die erste Begegnung des heutigen Doubleheaders bei den Untouchables Paderborn mit 8:5 gewinnen. Die Offensive beider Teams hatten im Paderborner Ahorn-Ballpark keinerlei Anlaufschwierigkeiten. Bereits im ersten Inning konnten die Gäste aus dem Bergischen die ersten zwei Runs erlaufen. Ben Andrews und Daniel Sanchez nutzten einen Fehler der  Paderborner Defensive und erreichten zur 2:0 Führung die Homeplate.

Die Offensive der Gastgeber überzeugte im ersten Inning ebenfalls und nach zwei RBI-Single von Björn Schonlau und Maurice Bendrien sowie einem 3-RBI-Triple von Marco Cardoso drehten die Ostwestfalen den Rückstand in eine 5:2 Führung.

Bis zum spielentscheidenden sechsten Inning ließen beide Defensivreihen keine zählbaren Offensivaktionen zu. Dann war es die Offensive der Gäste aus der Klingenstadt, welche sich durchsetzen konnte und mit einer 6-Run-Rallye das Spiel entschied. Zunächst gelangen Florian Götze sowie Daniel Sanchez RBI-Singles gegen den bis zu dem Zeitpunkt stark spielenden Paderborner Pitcher Benjamin Thaqi. Nachdem Paderborn Thaqi durch Matthew Kemp ersetzte konnte Solingen  noch vier weitere Runs nach einem Walk, einem Wild Pitch sowie einem 2-RBI Single von Marc Aurel Voß zum 8:5 aus Solinger Sicht erlaufen. Da in der Folge beiden Teams keine zählbaren Aktionen mehr gelangen war dies auch der Endstand.

Das Duell der Pitcher entschied Solingens Starting Pitcher Giovanni Tensen (7 IP, 5 H, 5R, 1 BB, 2 K) zu seinen Gunsten. Sein Reliever Jakob Syrén (2 IP, 1 H, 4 K) sichert sich den Save. Den Loss muss Paderborns Thaqi (5.1 IP, 7 H, 7 R, 5 ER, 4 BB, 8 K) einstecken.

Veröffentlicht in: Meldungen, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren