Stealers dank gutem Pitching zu Sieg gegen Dohren

28. Mai 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Bremen Dockers
5:12
Dohren Wild Farmers

Die Hamnburg Stealers holten sich am Sonntag noch den Split (Foto: Sascha Schneider, www.pix-sportfotos.de)

Die Hamburg Stealers und Dohren Wild Farmers haben sich in 4-Spiele-Serie am verlängerten Himmelfahrtswochenende die Siege geteilt. Am Sonntag setzten sich die Hamburg Stealers mit 7:1 durch. Grundlage war dabei starkes Pitching durch ihre Importspieler Gianny Fracchiolla und Dustin Ward. Hamburg hatte am Donnerstag die erste Begegnung für sich entschieden. Die nächsten beiden Partien gingen dann an die Wild Farmers.

Zum Abschluss des Doppelspieltags war der fünfte Spielabschnitt letztlich spielentscheidend. Dohren hatte gerade durch ein RBI-Groundout von Sebastian Jaap zum 1:1 ausgeglichen, als Hamburg sofort zurückschlug. David Carles brachte die Stealers mit einem RBI-Single wieder in Front. Michael Kujoth erhöhte einen Batter später mit einem 2-Run-Single auf 4:1. Drei weitere Runs im siebten und achten Inning machten dann alles klar.

Gianny Fracchiolla erlaubte in sieben Innings nur einen Run bei sechs Hits und acht Strikeouts. Dustin Ward ließ im Anschluss nichts mehr anbrennen. Jared Ney musste auf Seiten der Wild Farmers nach 5 2/3 Innings, sieben Hits, vier Runs und einem Walk die Niederlage hinnehmen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren