Stealers kehren mit Split aus Bremen zurück

05. May 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Hamburg gewann Spiel zwei in Bremen (Foto: Knut Elbrecht)

Die Hamburg Stealers sicherten sich mit einem 5:1-Sieg in Spiel zwei bei den Bremen Dockers den Split gegen den Aufsteiger. Für Hamburg ist es der zweite Saisonsieg. Spiel eins ging mit 5:4 an die Dockers.

Hamburg ließ in der zweiten Begegnung nichts anbrennen. Dustin Ward dominierte mit 13 Strikeouts in sieben Innings, während er nur einen Run (0 ER) bei zwei Hits zuließ. Pontus Byström machte anschließend den Sack zu.

Offensiv gingen die Stealers im dritten Durchgang dank einem 2-Run-Inside-the-Park-Homerun von Byström mit 2:0 in Führung. Ein RBI-Single von Callum Murphy und ein Sac Fly von Ismael Galuez erhöhten bis Ende des fünften Innings auf 4:0. Nick Miceli erzielte nach einem Passed Ball im sechsten Spielabschnitt den einzigen Run für Bremen. Ein Run von Simon Bäumer im siebten Inning stellte den Endstand her.

Miceli kassierte zudem den Loss auf dem Mound für die Dockers. In fünf Innings war er für acht Hits, vier Runs und zwei Base on Balls verantwortlich, konnte aber auch acht Strikeouts sammeln.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren