Stealers zittern sich zum Sieg in Köln

02. July 2022
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
19.08.2022
05:24

Hamburg siegte auch in Spiel zwei (Foto: Bernd Piontek)

123456789RHE
HHS100210000451
COC001000200372

Die Hamburg Stealers gewannen auch die zweite Partie ihres Doubleheaders bei den Cologne Cardinals. Allerdings war Teil zwei am Samstag deutlich spannender als die erste Partie, als Hamburg mit 15:7 gewann. In Spiel zwei zitterten sich die Stealers zu einem 4:3-Erfolg. Mit zusammen drei Runs im vierten und fünften Inning gingen sie mit 4:1 in Führung und hielten am Ende den massiven Comeback-Versuchen der Cardinals stand.

Luke Bowman brachte Hamburg erstmals im ersten Inning durch einen Bases-Loaded-Walk in Führung als er Linus Hartmann über die Platte schob. Doch ein RBI-Double von Maximilian Piontek verhalf Köln im dritten Spielabschnitt zum 1:1. Ein Wild Pitch drehte das Spiel aber wieder zu Gunsten der Stealers, als Simon Bäumer im vierten Inning zum 2:1 nach Hause lief. Ein Error gestattete auch Tyler Villaroman noch im selben Durchgang den dritten Hamburger Run.

Einen erneuten Error im fünften Spielabschnitt nutzte Hartmann für seinen zweiten Run und die zwischenzeitliche 4:1-Führung für die Gäste. Doch die Cardinals machten es noch einmal spannend. Samuel Gorsch brachte sie mit einem 2-Run-Single im siebten Inning bis auf einen Zähler heran. Nach einem ereignisarmen achten Inning, sorgten ein Error und ein Walk noch einmal für zwei Kölner Baserunner. Doch Closer Bäumer behielt die Nerven und holte sich die letzten Outs.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren