Steinlein holt sich Saisonsieg Nummer vier

28. July 2013
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Münchner Vorstädter wurden ihrer Favoritenrolle beim Tabellenschlusslicht gerecht und siegten im ersten Match mit 8:3. Viel mussten die Disciples dabei nicht aus eigener Kraft tun, denn der Aufsteiger half durch fünf Errors kräftig mit. Haar war im ersten Durchgang gegen Hawks-Starter Laureano De Los Santos mit drei Runs in Führung gegangen. Mitch Stephan, Christoph Ziegler und Bruno Aurnhammer brachten den Tabellenvierten früh auf die Siegerstrasse. Aurnhammer und ein Error von Tübingens Michael Coats sorgten im Durchgang fünf für das 0:5 aus Sicht der Gastgeber.

All Star Clarence Brown verkürzte zwar auf 1:5, schon im sechsten Abschnitt erhöhte Haars Starting Pitcher Lukas Steinlein auf 6:1 für die Bayern. Kevin Trisl und ein weiterer Feldspielfehler der Hausherren beschwerten den Jüngern den komfortable 8:1-Vorsprung. Steinlein (4-3) ging nach sieben Innings vom Feld und wurde von Francis Garcia abgelöst. Die Tübinger Schlussoffensive brachte noch einmal zwei Runs durch Timo Stolz und Benjamin Burkart. Von den insgesamt fünf Tübinger Hits holten sich Brown und Deontate Hann jeweils zwei, bei den Gästen waren Stephan, Tony Younis und Ziegler doppelt erfolgreich.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren