Stuttgart holt Split gegen Heidenheim dank frühem De-Wolf-Homerun

16. May 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+
19.08.2022
04:53

Zwei spannende Spiele lieferten sich die Stuttgart Reds und Heidenheim Heideköpfe am Samstag (Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography)

Zwei spannende Spiele lieferten sich die Stuttgart Reds und Heidenheim Heideköpfe am Samstag (Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography)

1234567RHE
MAT0000000021
HDH213005x1191

Die Stuttgart Reds revanchierten sich nach der knappen 8:9-Niederlage in Spiel eins mit einem 4:1-Sieg in der zweiten Partie des Doubleheaders gegen die Heidenheim Heideköpfe. Thomas de Wolf sorgte mit einem 3-Run-Homerun im dritten Spielabschnitt für die Vorentscheidung in einer von beiden Defensiven dominierten Begegnung.

Heidenheim ging durch Sascha Lutz‘ RBI-Single im dritten Inning mit 1:0 in Führung. Doch direkt im Gegenzug antwortete Stuttgart. Nachdem Chris Mortimer und Gavin Ng per Walk und Bunt-Single die erste Base erreichte, trat Thomas de Wolf an die Platte und drehte die Partie mit einem Schwung. Sein Homerun brachte Stuttgart mit 3:1 in Front. Sein RBI-Double im fünften Durchgang stellte den Endstand her.

Ansonsten waren es die Pitcher, die dem Spiel ihren Stempel aufdrückten. Eric Massingham erlaubte sieben Hits, einen Run und zwei Walks in neun Innings. Sechs Batter schickte er per Strikeout in den Dugout zurück. Tyler Lockwood ließ fünf Hits, vier Runs und ein Base on Balls in acht Innings zu.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren