Stuttgart mit Doppelsieg gegen Saarlouis

13. Juli 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Stuttgart Reds
12:5
Saarlouis Hornets

 

Ruben Kratky sicherte sich den Win (Foto: Iris Drobny)

Die Stuttgart Reds gewannen am späten Nachmittag auch ihr zweites Heimspiel gegen die Saarlouis Hornets klar mit 12:5. Im DB-Ballpark zeigten sich beide Lineups hervorragend aufgelegt. Am Ende des Offensivspektakels konnten die Hausherren satte 13 Hits verbuchen und die Gäste aus dem Saarland immerhin noch 12.

Das die Partie trotzdem so deutlich an die Schwaben ging lag vor allem daran, dass diese ihr Chancen mit Runnern in scoring Position deutlich besser nutzten. Besonders erfolgreich am Schlagmal waren mit jeweils drei RBI’s Xavier Gonzalez Artega und Yannis Weber. Darüber hinaus drosch Riley Moore bereits im ersten Inning das Spielgerät aus dem Ballpark.

Auf dem Mound zeigte Ruben Kratky eine solide Leistung auf Seiten der Reds. In 7 2/3 Innings ließ der Stuttgarter Starting Pitcher zwar 10 Hits und vier Walks zu. Trotzdem gab er unterstützt durch eine gute Defensivleistung seiner Mitspieler nur drei Runs ab und sicherte sich den Win.

Die Hornets konnten sich zwar über einen Leadoff Homerun von Abdiel Alicea Diaz freuen. Am Ende nutzten die Männer rund um Headcoach Tim Crow sich die ihnen bietenden Chancen allerdings nicht konsequent aus und gingen so als Verlierer vom Feld. Das Loss kassierte Jerod Jobst (6IP, 13H, 9R, 9ER, 4BB, 4K). Die Hornets behalten in den Süd-Playdowns somit weiter die rote Laterne.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren