Stuttgart mit Kantersieg gegen Saarlouis

16. Juni 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Saarlouis Hornets
0:12
0:12
Stuttgart Reds

Paul Kirkpatrick mit starker Performance (Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography)

Die Stuttgart Reds haben Spiel 1 des Doubleheaders bei den Saarlouis Hornets klar gewonnen. Am Ende der Partie standen zwölf Runs auf dem Konto der Schwaben. Die Gäste schafften es dagegen nicht in acht Innings etwas Zählbares auf die Anzeigetafel im Ballpark „In den Fliesen“ zu bringen. Die Partie wurde daher nach der 10-Run Rule frühzeitig beendet.

Einen ganz starken Tag erwischte Stuttgarts Starting Pitcher Paul Kirkpatrick. Der Neuzugang der Reds gab über die gesamte Spielzeit lediglich sieben Hits ab. Neun gegnerische Batter schickte er per Strikeout ins Dugout zurück. Am Schlagmal war Dominick Golubiewski mit drei Hits in fünf at bats sowie drei RBI’s erfolgreichster Punktesammler.

Die Hornets setzten insgesamt drei Pitcher ein. Game Starter Peter Mick ging über 5 2/3 Innings und gab zwei Hits, sieben Walks und vier Runs ab. Ihm gelangen fünf Strikeouts. Darüberhinaus kassierte Mick das Loss. Einwechselwerfer Rudolf Fries traf es besonders hart. In zwei Innings auf dem Mound ließ er acht Runs der Reds zu.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren