Stuttgart Reds beenden Saison auf Platz fünf nach Sieg gegen Bad Homburg Hornets

15. August 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Haar Disciples
3:0
Saarlouis Hornets

Die Stuttgart Reds haben sich Platz fünf im Süden der 1. Baseball-Bundesliga gesichert. Am Samstag ließen sie dem knappen 11:10-Erfolg in Spiel drei einen deutlichen 12:2-Sieg in der vierten Partie folgen und gewannen die Best-of-5-Play-down-Serie mit 3-1.

Bad Homburg konnte zwar im ersten Inning dank einem 2-Run-Homerun von Gary Michael Owens mit 2:0 in Führung gehen. Doch Stuttgart glich noch im selben Durchgang aus und holten sich schon im zweiten Spielabschnitt das 3:2. Mit Ausnahme des sechsten punkteten sie in jedem Inning.

Xavi Gonzalez und Gavin Ng steuerten jeweils drei Runs für die Reds bei. Thomas De Wolf sammelte drei RBI. Eric Massingham fing sich nach dem Fehler im ersten Spielabschnitt und erlaubte in sieben Innings nur vier Hits, zwei Runs und einem Walk. Sieben Batter schickte er per Strikeout in den Dugout zurück.

Owens kassierte nach 6 1/3 Innings, 15 Hits, zwölf Runs (9 ER) und drei Base on Balls die Niederlage.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren