Stuttgart Reds nicht zu stoppen

17. April 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Reds mit sechstem Sieg im sechsten Spiel (Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography)

RHE
STU000
TUB000

Nachdem die Reds bereits das Heimspiel des Doubleheaders am gestrigen Freitagabend mit 15:2 für sich entscheiden konnten, ließen die damit weiter ungeschlagenen Stuttgarter auch in Spiel 2 in Tübingen den Hawks keine Chance. 10:3 hieß es am Ende des neunten Innings für Männer um Trainer Curtis DiSale.

Dabei konnten sich die Reds wieder auf Ihre schlagstarke Offensive verlassen. Nachdem die ersten beiden Innings noch ohne Runs auf beiden Seiten blieben, legten die Reds im dritten Inning los. Zunächst konnte Antonio Horvatic mit einem 2-Run Single die ersten Punkte markieren und nur kurz darauf erhöhte Elias Macias mit einem Double um zwei weitere Runs für die Reds.

Nur ein Inning später legte William Germaine mit einem Solo-Homerun nach. Im weiteren Verlauf des Innings konnte zunächst Jonas Van Bergen nach einem Hit-by-Pitch und im Anschluss Kruno Gojkovic nach einem Walk jeweils bei geladenen Bases die Runs sechs und sieben erlaufen. Damit war die Partie praktisch entschieden.

Die Hausherren konnten zwar in der unteren Hälfte des vierten Innings nach einem SacFly von Hagen Rätz den ersten Run bejubeln und zwei Innings später um noch einmal zwei Runs verkürzen. Aber im siebten und achten Inning stellten die Gäste den alten Abstand wieder her.

Stuttgarts Starting Pitcher Joe Cedano de Leon zeigte in vier Innings auf dem Wurfhügel eine gute Leistung (2H, 1R, 0ER, 1BB, 4K). Den Win sicherte sich der als Einwechselwerfer eingesetzte Antonio Horvatic (1 2/3IP, 0H, 0R, 0ER, 0BB, 2K).

Veröffentlicht in: Meldungen, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren