Stuttgart siegt in Regensburg

03. July 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Ein hochklassiges und spannendes erstes Viertelfinalspiel boten die Teams aus Regensburg und Stuttgart ihren Fans. (Foto Michael Schöberl)

Die Stuttgart Reds gewinnen das erste Viertelfinalspiel bei den Guggenberger Legionäre Regensburg mit 6:5. Die Zuschauer in der Armin-Wolf-Arena Regensburg bekamen eine spannende Partie geboten, in welcher der Außenseiter einen knappen, aber am Ende verdienten ersten Sieg in der Serie Best-of-Five feiern durfte.

Die Gastgeber hatten den besseren Start in dieser Begegnung und erspielten sich durch jeweils einen Run in den ersten drei Innings eine 3:0 Führung. Für den letzten dieser drei Runs zeigte sich der Regensburger Matt Vance verantwortlich, welcher das Spielgerät per Solo-Homerun aus der Arena beförderte. Im vierten Inning konnte sich die Offensive der Stuttgarter das erste mal zählbar in Szene setzen. Durch einem 3-Run Homerun von Kruno Gojkovic und einem RBI-Double von Xavier Gonzalez Artega drehten die Schwaben den Rückstand in eine 4:3 Führung. Den Hausherren gelang es im fünften Durchgang erneut einen Führungswechsel herbeizuführen. Der stark aufspielende Vance sorgte mit seinem zweiten Homerun in dem Spiel, diesmal ein 2-Run-Homer zum 6:5, für große Begeisterung bei den Fans der Oberpfälzern. 

Die Entscheidung zugunsten der Gäste fiel im siebten Spielabschnitt. Der William Germaine  der zweimalige Spieler der Woche in der Hauptrunde, sorgte ebenfalls per 2-Run-Homerun für den letzten Führungswechsel in diesem spannungsgeladenen Spiel und gleichzeitigen Endstand von 6:5 für die Stuttgart Reds.

Das Duell der Pitcher sichert sich der Stuttgarter Reliever Joe Cedano de Leon dank einer Topleistung. In den drei Innings auf dem Mound erlaubte er der starken Regensburger Offensive nur einen Hit sowie zwei Walks. Drei Spieler schickte er per Strikeout in den Dugout. Antonio Horvatic sicherte sich bei seinem ebenfalls überzeugenden Einsatz  (0 Hits, 2 BB) über die letzten 1.2 Innings den Save. Den Loss muss der Regensburger Tomas Ondra (0.1 IP, 2 H  1R) hinnehmen.

Die zweite Viertelfinalbegegnung  zwischen den beiden Team findet morgen (04.07.2021) ebenfalls um 14:00 Uhr in Regensburg statt.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren