Stuttgart unterliegt zum Auftakt

02. April 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Heidenheim Heideköpfe
5:7
5:7
Haar Disciples

Bekam die Regensburger Offensive nicht in den Griff: Reds-werfer hagen Rätz. Iris Drobny (ID): (Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography)

Bekam die Regensburger Offensive nicht in den Griff: Reds-werfer hagen Rätz. Iris Drobny (ID): (Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography)

Die Stuttgart Reds unterliegen zum Bundesligaauftakt den Buchbinder Legionären aus Regensburg mit 4:9. Mit einer 3:0-Führung nach dem ersten Inning starteten die Schwaben gut aus dem Winter, doch im dritten Durchgang nahm dann der Vizemeister das Heft in die Hand. Die Oberpfälzer drehten mit fünf Runs das Spiel und bauten die Führung im fünften Durchgang mit drei weiteren Punkten aus. Stuttgart gelang im Anschluss nur noch ein Run, ehe der Gast im Schlussininng mit dem 4:9 den Deckel zumachte.

Hagen Rätz war als Starting Pitcher aufgeboten, der Routinier gab in sieben Innings elf Hits, acht Runs und einen Walk ab und verbuchte drei Strikeouts. Matthias Schmitt (2 IP, 1 H, 1 R, 1 BB) beendete für die Reds die Partie. Gary Owens und Gavin Ng verzeichneten in der Offensive jeweils einen Double, Ruben Kratky zwei RBI.

Für die Regensburger erzielte Ludwig Glaser einen Solo-Homerun, Chris Zirzlmeier steuerte ein 3-Run-Double bei. Matt Vance kam auf zwei Extra-Basehits. Den Win erhielt Mike Bolsenbroek (5 IP, 6 H, 4 R, 6 K, 1 BB). Jonathan Eisenhuth (2 IP, 1 K) und Daniel Mendelsohn (2 IP, 1 H, 3 K) schaukelten den Sieg über die Runden.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren