Süden: Favoriten einen Sieg vom Duell um Platz fünf entfernt

15. July 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Die Mainz Athletics verbuchten gegen die Tübingen Hawks 30 Hits in nur 16 Innings (Foto: Kalle Linkert)

Die Playoffs in der Südstaffel legen eine kurze Pause ein. In der Platzierungsrunde fallen dafür an diesem Wochenende die ersten Entscheidungen. Die besser platzierten Teams haben letzte Woche vorgelegt und können sich jeweils mit einem Erfolg den Einzug ins Spiel um Platz fünf sichern. Die Mannheim Tornados reisen dafür zu den IT sure Falcons nach Ulm. Die Mainz Athletics treten bei den Tübingen Hawks an. Spielbeginn ist an beiden Schauplätzen um 13 Uhr.

Mainz macht Pleite vergessen

Keine Überraschungen gab es am letzten Spieltag in den Duellen um die Positionen fünf bis acht. Die Mainz Athletics feierten einen unangefochtenen Doppelsieg (10:1, 16:6) gegen die Tübingen Hawks. Damit rehabilitierten sich die Grün-Gelben auch endgültig für die Ten-Run-Rule-Pleite bei den Schwaben in der Regular Season. Peter Johannessen war mit zwei Homeruns der erfolgreichste Hitter in der Mainzer Offensive, die insgesamt fünfmal den Ball aus dem Stadion beförderte. Auch Tübingens Spiel-Zwei-Starter Joshua Wyant konnte die Angriffslust der Rheinhessen nicht stoppen. Der US-Amerikaner war in der Hauptrunde der Garant für die Hawks-Erfolge.

Duell um Rang fünf winkt

Auch die Mannheim Tornados gaben sich in der Vorwoche keine Blöße. Gegen die in 2021 bislang sieglosen IT sure Falcons siegte der Rekordmeister mit 17:4 und 15:10. Vor allem offensiv ging es in den Duellen ordentlich zur Sache. Dazu trugen auch die Ulmer ihren Teil bei. Im zweiten Spiel drehte das Team von Coach Daniel Husband zwischenzeitlichen einen frühen 0:5-Rückstand. Am Ende jubelten aber dennoch die Kurpfälzer gegen ihren Ex-Trainer. Mit einem weiteren Sieg wollen die „Wirbelwinde“ und die A’s die „Best-of-Five“-Serie für sich entscheiden, um am darauffolgenden Wochenende in das Duell um Rang fünf zu starten. Dies bestreiten die beiden Gewinner erneut im Modus „Best-of-Five“, ehe die Bundesliga-Spielzeit für den Großteil der Mannschaften zu Ende geht.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Vorschau
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren