Sweeps für Mainz, Heidenheim, Regensburg und Solingen / Disciples in Top 4

16. July 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Unter anderem die Solingen Alligators feierten einen Doppelsieg am Samstag (Foto: Thomas Schönenborn)

Unter anderem die Solingen Alligators feierten einen Doppelsieg am Samstag (Foto: Thomas Schönenborn)

Der 13. Spieltag in der 1. Baseball-Bundesliga wurde am Samstag mit acht Partien fortgesetzt. Dabei konnten die Mainz Athletics, Heidenheim Heideköpfe und Buchbinder Legionäre Regensburg im Süden sowie die Solingen Alligators im Norden jeweils Doppelsiege perfekt machen. Außerdem rückten die München-Haar Disciples vorerst in die Top vier im Süden vor.

Im Norden stand am Samstag nur ein Doubleheader auf dem Programm. Dabei feierten die Solingen Alligators 8:3– und 9:1-Siege gegen die Dortmund Wanderers. In Spiel eins steuerten Dustin Hughes und Nolan Lang zusammen fünf RBI bei. Andre Hughes ging über die volle Distanz. In der zweiten Partie kamen Hughes und Lang erneut auf fünf RBI. Wayne Ough und Juan Pichardo hielten die Wanderers an der kurzen Leine. Solingen rückt damit wieder auf Rang zwei im Norden vor.

Im Süden festigten die Mainz Athletics mit zwei deutlichen 18:2– und 14:3-Erfolgen bei den Bad Homburg Hornets Platz eins in der Tabelle. Thomas DeWolf schlug in Spiel eins zwei weitere Homeruns. Auch Martin Kipphan beförderte den Ball über den Zaun. In der zweiten Begegnung sammelten Max Boldt und Nicolas Weichert jeweils drei Hits.

Am nächsten Spieltag reisen die Heidenheim Heideköpfe zu den Mainz Athletics und entscheiden über die Südmeisterschaft. An diesem Wochenende gewannen die Heideköpfe nach dem 6:4 am Freitag auch am Samstag mit 11:2 gegen die Mannheim Tornados. Shawn Larry verbuchte drei Runs und drei RBI. Mannheim rutschte durch die beiden Niederlagen vom vierten auf den sechsten Rang.

Denn im Rennen um die Play-offs feierten die München-Haar Disciples im ersten Aufeinandertreffen mit den Stuttgart Reds am frühen Samstagabend einen 16:6-Sieg in acht Innings. Bereits nach vier Innings lagen die Disciples mit 10:0 in Front. Christoph Ziegler, Silvan Zacek und Michael Stephan setzten die Ausrufezeichen mit Extra-Base-Hits. Spiel zwei folgt am Sonntag um 14 Uhr.

Außerdem gewannen die Buchbinder Legionäre Regensburg mit 10:2 und 18:2 gegen die Tübingen Hawks. Lukas Jahn und Bobby Coyle (5 RBI) schlugen Homeruns in Spiel eins. Nino Sacasa kam auf vier Hits und fünf RBI in der zweiten Partie. Regensburg bleibt auf Rang drei im Süden.

Der Spieltag wird am Sonntag mit drei Partien abgeschlossen. Neben dem zweiten Teil des Play-off-Duells zwischen München-Haar und Stuttgart, findet im Norden noch ein Doubleheader zwischen den Hannover Regents und Cologne Cardinals statt. Spielbeginn ist 13 Uhr.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren