Tornados dominieren auch in Spiel zwei gegen Saarlouis

19. Mai 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Mannheim Tornados
13:2
Saarlouis Hornets

Mannheim gewann auch Spiel zwei gegen Saarlouis (Foto: Tanja Szidat)

12345678RHE
SLS00000002242
MAT2200011713122

Die Mannheim Tornados ließen den Saarlouis Hornets auch in Spiel zwei ihres Doubleheaders am Sonntag zum Abschluss des neunten Spieltags in der 1. Baseball-Bundesliga keine Chance. Am Ende siegten sie mit 13:2. Bereits nach zwei Innings lag Mannheim mit 4:0 in Front. Sieben Runs in der unteren Hälfte des achten Durchgangs beendeten den Nachmittag dann vorzeitig. Spiel eins ging mit 10:0 ebenfalls an Mannheim.

Riquerdo Marinez läutete den Punktereigen in Spiel zwei mit einem Leadoff-Homerun ein. Auch David Kandilas, Mitch Nilsson und Thomas De Wolf schlugen Homeruns. Nilsson war dabei mit einem Grand Slam erfolgreich. De Wolf verbuchte drei Runs und drei RBI. Abdiel Alicea und Mike Königs erzielten die beiden Runs für Saarlouis.

Carlos Pina überzeugte derweil auf dem Mound mit sechs starken Innings, in denen er nur drei Hits und einen Walk abgab. Sieben Strikeouts rundeten seinen Win ab. Jerod Jobst musste auf der Gegenseite acht Hits, sechs Runs und drei Base on Balls in sieben Innings bei der Niederlage hinnehmen.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren