Tornados entführen Sieg aus Mainz

11. June 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
17.05.2022
20:00

Neuzugang Abraham Taveras holte sich beim Debüt den Sieg (Foto: Tanja Szidat)

Neuzugang Abraham Taveras holte sich beim Debüt den Sieg (Foto: Tanja Szidat)

Die Mannheim Tornados konnten sich am Samstagnachmittag einen 8:4-Sieg bei den Mainz Athletics sichern und mit einem Split nach Hause fahren. Mainz ist damit die Tabellenführung im Süden der 1. Baseball-Bundesliga schon nach einem Tag wieder los. Am Freitag hatten die A’s noch mit 11:3 gewonnen.

Die Entscheidung fiel im vierten Inning, als die Tornados aus einem 2:2 ein 4:2 machten. Juan Martin und Luis Diaz punkteten nach einem Groundball von Robin Schmich ins Leftfield. Den Vorsprung bauten sie dann im achten Durchgang auf 7:2 aus und machten alles klar. Zach Johnson, Martin und Diaz erzielten jeweils zwei Runs für die Tornados. Schmich kam auf zwei RBI. Thomas De Wolf sammelte drei Walks für die Athletics.

Auf dem Mound feierte Abraham Taveras sein Debüt in der 1. Baseball-Bundesliga. Der Neuzugang der Tornados gab in neun Innings fünf Hits, drei Runs (1 ER) und acht Walks ab. Mit elf Strikeouts konnte er aber die Kontrollprobleme gut kaschieren. Insgesamt warf er 173 Pitches, 93 davon als Strikes. Eric Massingham musste auf der Gegenseite die Niederlage hinnehmen. Der US-Amerikaner ließ acht Hits, vier Runs (2 ER) und zwei Base on Balls in sechs Innings zu.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren