Tornados feiern ihren ersten Saisonsieg

17. April 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Haar Disciples
4:1
4:1
Mainz Athletics

Cedric Desmedt und die Mannheim Tornados müssen nun in den Play-downs ran (Foto: Freiesleben, A.)

Cedric Desmedt führt die Mannheim Tornados routiniert zum ersten Saisonsieg (Foto: Alexander Freiesleben, www.af-sport-event.de)

Die Mannheim Tornados feierten im dritten Heimspiel ihren ersten Saisonsieg. Am Freitagabend kamen die Schützlinge von Trainer Alexander Szalay zu einem ungefährdeten 11:1-Erfolg über die Bad Homburg Hornets. Pitcher Cedric Desmedt mit einer routinierten Wurfleistung und Mike mit zwei Hits und einem Homerun waren die tragenden Kräfte bei den Quadratestädtern.

Eine frühe 5:0-Führung gab den Hausherren nach der zuletzt erlitteten 8:20-Niederlage gegen Heidenheim zudem Sicherheit. Nach zwei weiteren Runs bauten die Tornados den Vorsprung auf 7:0 aus, ehe den Gästen im sechsten Inning der erste und auch einzige Run durch Ewald Crombach gelang. Die Mannheimer legten nach einem Solo-Homerun von Mike Durham sowie einen Run von Tim Veraghert zwei weitere Punkte zum 9:1 nach. Mit einem Double zum 11:1 beendete Dominik Höpfner die Partie im achten Durchgang vorzeitig aufgrund der Ten-Run-Rule.

Cedric Desmedt verließ nach sieben Innings den Wurfhügel. Der Belgier gab nur vier Hits und einen Walk ab und verbuchte sechs Strikeouts. Christian Schuler (1 IP, 1 H, 3 K) durfte im Anschluss die Partie nach Hause schaukeln. Bei den Hessen startete Daniel Klein, der fünf Innings (7 R, 9 H, 2 BB, 2 K) durchhielt und dann für Fabian Fermin Hernandez (2.1 IP, 4 R, 3 H, 6 BB, 2 K) ausgewechselt wurde.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren