Tornados gewinnen auch Spiel zwei in Stuttgart

15. Juni 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Stuttgart Reds
1:7
Mannheim Tornados

Hier kommt Kurt. Jonathan Wagner mit dem Homerun für Mannheim (Foto: Iris Drobny)

RHE
MAT000
STU000

Die Mannheim Tornados gewannen Spiel zwei ihres Doubleheaders bei den Stuttgart Reds am Samstag mit 7:1. Die Partie war lange Zeit – wie auch das 2:1 in Spiel eins – umkämpft. Mannheim ging früh in Führung, konnte aber erst durch fünf Runs in den letzten beiden Innings davonziehen. Mit einem Sieg im Nachholspiel am kommenden Donnerstag in Mainz können die Mannheim Tornados noch an den Heidenheim Heideköpfen in der Tabelle vorbei auf Rang drei ziehen.

Ein Wild Pitch und ein Solo-Homerun von Jonathan Wagner brachten die Tornados nach vier Innings mit 2:0 in Front. Stuttgart verkürzte den Rückstand durch ein RBI-Single von Riley Moore im sechsten Spielabschnitt. Doch ein 2-Run-Homerun von David Kandilas im achten Inning schraubte das Ergebnis in die Höhe. RBI-Singles von Juan Martin und Sascha Lutz sowie ein Error sorgten im neunten Durchgang für drei weitere Runs und die endgültige Entscheidung.

Sam Holland holte sich den Win. Er ließ nur drei Hits, einen Run und zwei Walks in sechs Innings zu. Acht Batter schickte er per Strikeout in den Dugout zurück. Julius Spann und Miguel Salud brachten die Begegnung zu Ende. Dustin Ward kam auf zwölf Strikeouts in acht Innings für die Reds, musste aber auch sieben Hits, vier Runs und drei Base on Balls hinnehmen und kassierte die Niederlage.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren