Tornados hängen Mainz im achten Inning ab

19. April 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+
17.05.2022
21:39

123456789RHE
STU000001001241
HDH30011010x6153

Lange blieb die erste Partie zwischen den Mannheim Tornados und Mainz Athletics ausgeglichen. Doch mit einem starken achten Inning sicherten sich die Gastgeber am Ende den 7:3-Sieg.

Vor allem in der Defensive standen sich die beiden Mannschaften in den ersten sieben Durchgängen ebenbürtig gegenüber: Die Starting Pitcher Jan-Niclas Stöcklin sowie Cedric Desmedt gaben je nur zwei Runs ab.

Das achte Inning brachte schließlich die Entscheidung. Mannheim blies zur Schlussoffensive, Manuell Möller, der eben erst auf den Mound gestiegen war, erwischte noch dazu einen extrem schlechten Tag. So konnten Emmanuel Febles, Spencer Kuehn, Juan Martin, Mauro Schiavoni und Alexander Janotta die Tornados mit 7:2 in Führung bringen.

Die Mainzer gaben sich noch nicht geschlagen, doch nur ein Run von Marcel Schulz war zu wenig, um das Blatt noch zu einmal wenden.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren