Tornados in glänzender Schlaglaune

25. May 2017
Teilen:
Twitter Facebook Google+
RHE
STU000
REG000

Nach dem 16:5-Erfolg im ersten Spiel des Double Headers konnten die Mannheim Tornados auch die zweite Partie klar mit 14:4 für sich entscheiden. Mit 18 Hits präsentierten sich die Kurpfälzer in glänzender Schlaglaune.

Die Gäste aus dem Saarland hatten mit drei Runs einen perfekten Start, doch nach drei Innings war das Kräfteverhältnis mit einer 8:3-Führung für die Tornados zurecht gerückt. Mit einem Walk-off-Single im siebten Inning zum 14:4 sorgte mit Luis Santa Cruz der beste Mannheimer für ein vorzeitiges Ende.

Santa Cruz kam in vier At Bats auf vier Hits, zwei Runs und drei RBI. Juan Martin und Robin Schmich waren mit je drei Hits erfolgreich. Für die Hornets erzielten David Reichertz und Michael Acosta je zwei Hits.

Den Loss kassierte bei Saarlouis Bradley Knight (3 IP, 10 H, 8 R, 2 K, 3 BB). Yannik Petry (3.2 IP, 8 H, 6 R, 1 K, 3 BB) bestritt die restlichen Innings. Juan Martin verdiente sich in sieben Innings als Werfer den Win. Der Italo-Argentinier gab vier Runs, acht Hits und zwei Walks ab und warf neun Strikeouts.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren