Tornados nach Blitzstart in der Erfolgsspur

04. August 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Tornados konnten einen 4:2-Sieg gegen die Reds bejubeln (Foto: Iris Drobny)

Die Mannheim Tornados setzten sich im ersten Spiel des Double Headers mit 4:2 gegen die Stuttgarts Reds durch. Die Hausherren hatten sich nach zwei Inning mit 3:0 bereits eine sichere Führung erspielt.

Mannheims Youngster Merlin Bendlin sorgte mit seinem Solo-Homerun im siebten Inning schließlich für den vierten Run. Stuttgart verkürzte im achten Abschnitt durch ein 2-Run-Single von Dominick Golubiewski, doch das Aufbäumen der Gäste kam zu spät.

Gian Franco Rizzo erhielt nach acht Innings, in denen er zwölf Strikeouts warf und acht Hits, zwei Runs und Walks abgab, den Win. Vincente Colasante (1 IP, 2 K, 1 BB) machte anschließend den Sack zu. Hagen Rätz musste bei den Reds (5 IP, 7 H, 3 R, 3 K, 1 BB) den Loss hinnehmen. Ruben Kratky absolvierte die restlichen drei Innings (1 H, 1 R, 2 K, 2 BB).

 

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren