Tornados punkten früh und viel bei Sieg gegen Tübingen

10. April 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+
1234567RHE
TUB0010000154
MAT180230014153

Die Mannheim Tornados setzten sich auch in Spiel zwei ihres Doubleheaders gegen die Tübingen Hawks durch. Nachdem 10:5-Erfolg in der ersten Begegnung am Samstag, siegten sie mit 14:1 in der zweiten. Acht Runs im zweiten Inning sorgten früh für klare Verhältnisse.

Dominik Höpfner, Juan Martin und Marvin Kulinna waren während der Punkte-Rallye mit Homeruns erfolgreich. Zusammen steuerten sie sieben RBI bei. Augustin Tissera verbuchte vier Hits, vier Runs und drei RBI. Andrija Tomic punktete ebenfalls dreimal für die Tornados. Amando Dossow erzielte den einzigen Run für die Hawks.

Auf dem Mound holte sich Victor Cole mit 14 Strikeouts in sechs Innings den Win. Er ließ nur einen Run (0 ER) bei fünf Hits und einem Walk zu. Hagen Rätz kassierte den Loss. Der Routinier gab neun Hits, neun Runs und ein Base on Balls in 1 2/3 Innings ab.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren