Tornados sorgen für Offensivspektakel in Saarlouis

11. August 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Saarlouis Hornets
8:15
Mannheim Tornados

In den Play-downs bleiben die Mannheim Tornados weiter ungeschlagen. Die Kurpfälzer setzten sich im ersten Spiel des Double Headers bei den Saarlouis Hornets mit 15:8 durch. Die Gäste vom Rhein gingen bereits im Auftaktinning mit 4:0 in Führung und bauten diese bis in Abschnitt fünf auf 12:2 aus. Die Hausherren konnten aber zurückschlagen und mit je drei Runs im siebten und achten Inning die Niederlage erträglicher gestalten.

Mit 19 Hits feuerten die Tornados ein Offensivspektakel ab. Gian Franco Rizzo war mit vier Hits, vier Runs und drei RBI der erfolgreichste Schlagmann. Fernando Escarra kam auf zwei Hits, zwei Runs und vier RBI. Bei den Hornets, die insgesamt elf Hits verbuchen konnten, stach Florian Maaß (2 R, 3 H, 1 RBI) heraus.

Bei den Mannheimern sicherte Gian Franco Rizzo (6.1 IP, 10 H, 5 R, 9 K, 2 BB) auch als Pitcher den Win. Es folgten noch Francisco Riestra und Merlin Bendlin als Werfer. Den Loss kassierte Florian Maaß (2 IP, 6 H, 9 R, 2 K, 5 BB). Mit Max Raber, Benjamin Klein, und Alexander Bach waren noch drei weitere Pitcher für Saarlouis im Einsatz.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren