Tübingen mit deutlichem Sieg gegen Ulm

15. May 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+

1234RHE
ULM0000023
TUB0130215140

Die Tübingen Hawks gewinnen das erste Spiel des heutigen Double Header deutlich mit 15:0 gegen die IT sure Falcons Ulm. Auf dem Tübinger Baseballfeld benötigten die Gastgeber lediglich vier Innings, um die Begegnung vorzeitig aufgrund der Mercy Rule zu beenden.

Nachdem im ersten Inning Ulm die Offensive der Hawks noch kontrollierte, brachen im zweiten Durchgang alle Dämme. Mit einer 13-Run-Rallye sorgte Tübingen für eine schnelle Vorentscheidung. Die zwei nötigen Runs zum vorzeitigen Ende gelangen den Hausherren im vierten Inning. Luca Helber war mit einem RBI-Double erfolgreich und Hagen Rätz erreichte die Homeplate durch einen Walk zum Endstand von 15:0. Die Tübinger Marcel Hering und und Kamil Pejchal konnten jeweils drei Hits auf der Habenseite verbuchen und stachen aus einer insgesamt guten Tübinger Offensive noch hervor. Auf der Ulmer Seite sorgten Christopher Emerick und Lukas Antoniuk mit jeweils einem Single für die insgesamt zwei Hits der Donaustädter.

Neben seiner starken Leistung in der Offensive sichert sich Pejchal auch den Win im Duell der Pitcher. In vier Innings erlaubt er der Ulmer Offensive lediglich zwei Hits und ein Base on Ball bei zwei Strikeouts. Den Loss muss der Ulmer Andrea Girasole einstecken.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren