Two Hitter bei zweitem Kölner Erfolg im NRW-Duell

21. April 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Wesseling Vermins
0:11
Cologne Cardinals

Die Cardinals feierten einen Doppelsieg in Wesseling (Foto: Connie Theissen)

12345678RHE
COC040102041193
WES00000000027

Auch im zweiten Aufeinandertreffen bei den Wesseling Vermins haben die Cologne Cardinals nichts anbrennen lassen. Am Ende feierten die Kölner einen 11:0-Shoutout-Sieg nach acht Innings. Starting Pitcher Shane Priest gelang dabei ein Two Hitter. Im Angriff glänzte diesmal Florian Kawczysnki. Der Starter aus Spiel eins verbuchte zwei Hits und zwei Runs Batted In für die siegreichen Gäste. Die einzigen Wesselinger Hits schafften Sebastien Messner und Carsten Holzportz.

Ein Inning benötigten die Kölner, um warm zu werden. Im zweiten Durchgang legten die Cardinals gegen Wesselings Starter Sam Belisle-Springer dann los. Vier Runs brachte der Meister von 1990 auf die Anzeigetafel. Initiiert von Paul Stattlers Triple, der Kawczynski zum 1:0 über die Homeplate schickte, starteten die Gäste ein Rallye-Inning. Timo Stock schlug mit einem Two-Run-Double die nächsten Punkte durch Stattler und Marvin Stockhaus ins Ziel. Kurz darauf markierte Stock nach einem Bases-Loaded-Walk von Nicolas Eckhardt Punkt Nummer vier in diesem Durchgang.

Zwei Innings später nutzte Stock einen Wild Pitch von Belilse-Springer zum 5:0 für Köln. Sechs weitere Zähler in den Abschnitten sechs und acht sorgten erneut für die frühzeitige Entscheidung zu Gunsten der Cardinals. Priest (8 IP, 2 H, 0 R, 3 BB, 13 K) durfte nach seinem Sahnestück den Win einstreichen, den Loss kassierte trotz starker 14 Strikeouts Vermins-Neuzugang Belilse-Springer (8 IP, 9 H, 11 R, 6 BB, 14 K).

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren