Überlegene Bonner gewinnen gegen Wesseling

15. Mai 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Bonn Capitals
22:2
Wesseling Vermins

Die Bonn Capitals zeigten eine engagierte und überlegenen Leistung gegen den Aufsteiger aus Wesseling (Foto: Thomas Schönenborn)

1234567RHE
WES0001001251
BON432832x22161

Die Bonn Capitals können das Mittwochabend-Spiel gegen die Wesseling Vermins deutlich mit 22:2 zu ihren Gunsten entscheiden. Die Zuschauer im Baseballstadion Rheinaue sahen bei besten äußeren Bedingungen ein vom ersten Moment konzentriert agierendes Bonner Team.

Bereits im Auftaktinning konnte der amtierende Meister die ersten vier Runs auf der Habenseite verbuchen. Die Protagonisten für die Bundesstädter waren dabei Wilson Lee und Maurice Wilhelm mit je einem RBI- bzw. 2-RBI-Double sowie Lennart Weller mit einem RBI-Single. Auch in den folgenden Innings waren die Gastgeber erfolgreich. Drei im zweiten Durchgang sowie zwei im dritten Inning sorgten für einen mehr als komfortablen Zwischenstand von 9:0 für Bonn.

Im vierten Inning gelang auch Wesseling der erste Run in diesem Rheinischen-Derby. Sebastian Messner ermöglichte mit einem RBI-Single seinem Mitspieler Patrick Cromwell den Run über die Homeplate zum 1:9. Die Bonner hatten in ihrem Teil des vierten Spielabschnitts eine deftige Antwort auf den Run der Gäste und schraubten das Spielergebnis durch eine 8-Run-Rallye auf 17:1 hoch. Mit drei Runs im fünften sowie zwei Runs im sechsten Durchgang sorgte Bonn für ein mehr als deutliches 22:1.  Den Gästen gelang im abschließenden siebten Inning, der letzte Run des Spiels zum 22:2 Endstand. In einer insgesamt starken Bonner Offensive war Wilson Lee mit vier Hits bei vier At Bats und drei Runs sowie RBI’s der auffälligste Akteur. Darüber hinaus fungierte der Australier auch noch als Starting Pitcher und dies mit einer bemerkenswerten Leistung. In 4.2 Innings erlaubte er lediglich vier Hits, ein Run sowie vier Base on Balls. Beeindruckende elf-Mal schickte er einen Wesselinger Batter per Strikeout in den Dugout.

Den Win sichert sich der Bonner Philipp Racek (1.1 IP, 1K), welcher von Lee den Mound übernahm. Den Loss muss der Wesselinger Starting Pitcher Lukas Schnittker (3.1 IP, 11 H, 13 R, 7 BB, 1 K) einstecken.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren