Ulm chancenlos gegen Heidenheim

17. April 2021
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Heidenheim bleibt ungeschlagen (Foto: Kalle Linkert)

1234RHE
HDH073818102
ULM0110243

Die Heidenheim Heideköpfe gewinnen bei überforderten IT sure Falcons aus Ulm mit 18:2 nach vier gespielten Innings.

Im zweiten Inning ging der amtierende Meister aus Heidenheim in diesem Schwaben Duell mit 7:0 in Führung. Dabei gelang Shawn Larry ein 2-Run-Homerun. Die Gastgeber konnten in ihrem Teil des zweiten Durchgangs, nach einem RBI-Double von Tim Ludwig, auch den ersten Run auf der Anzeigetafel verzeichnen.

Im folgenden dritten Spielabschnitt bauten die favorisierten Gäste die Führung auf 10:1 aus. Mit dem zweiten Heidenheimer Homerun, ebenfalls ein 2-Run Homerun, sorgte Simon Gühring für ein weiteres Highlight in der noch jungen Partie. Für den dritten Homerun in dieser Begegnung sorgte der Ulmer Michael Emerick, der per Solo Homerun für den 2:10 Zwischenstand sorgte. Im vierten Inning beendeten die Heideköpfe das ungleiche Duell, da sie mit acht weiteren Runs auf 18:2 davon eilten und Ulm es nicht gelang den Rückstand auf unter 15 Runs zu reduzieren. Shawn Larry bestätigte mit seinem zweiten 2-Run-Homerun in diesem Spiel seine Topform in der noch jungen Saison. Neben Larry (2 R, 2 H, 4 RBI, 2 HR) zeigte der Heidenheimer Gühring (3 R, 3 h, 7 RBI, 1 HR) eine bemerkenswerte Leistung, in einem insgesamt starken offensiven Kollektiv der Gäste.

Das Duell der Pitcher sicherte sich Patrick Seyfried den Win. Der Ulmer Thomas Geiger muss den Loss einstecken.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren