Ulm mit Kantersieg in Stuttgart / Haar gegen Regensburg abgebrochen

09. May 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

 

Die Falcons hatten allen Grund zur Freude (Foto: Iris Drobny, www.drobny.photography)

Die Ulm Falcons hatten es bereits wie in der Vorwoche wieder mit einem Club aus dem eigenen„Ländle“ zu tun. Diesmal ging die Reise in die Landeshauptstadt. Und der Ausflug sollte sich für den Bundesliganeuling durchaus lohnen. Mit 11:2 fegten die Falcons die Stuttgart Reds vom Platz. Mann des Abends war unbestritten Efthimios Flüge. Zunächst brachte Flüge die Falcons im dritten Inning mit einem 3-Run-Homer in Front. Im neunten Inning stellte er mit einem 2-Run-Shot den Endstand in der einseitigen Partie her. Am morgigen Donnerstag trifft man sich dann um 14:00 Uhr in Ulm zur zweiten Partie des Doubleheaders

Die zweite Partie zum Auftakt des 7. Spieltags fand in Haar statt. Hier trafen die Disciples auf die Buchbinder Legionäre Regensburg. Die Begegnung wurde über weite Strecken von den beiden Pitchern Mike Bolsenbroek auf Seiten der Gäste und Haars Michael Click bestimmt. Die Legionäre brauchten bis zum fünften Inning ehe ihnen unterstützt durch einen Error der Defensive der Disciples etwas Zählbares gelang. Zu diesem Zeitpunkt hatten die Münchner Vorstädter bereits zwei Runs auf ihrem Konto. Ein RBI-Double von Austin Diemer im achten Inning füllte das Konto der Disciples um einen weiteren Punkt. Click kam auf insgesamt 13 Strikeouts gegen die Regensburger Offensive. Zu einem Win sollte es trotzdem zumindest noch nicht reichen. Die Partie wurde nach dem achten Inning beim Stand von 3:1 für die Disciples wegen schlechter Sichtverhältnisse abgebrochen. Wann das letzte Inning nachgeholt wird stand zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren