Untouchables bezwingen Alligators auch am Weyersberg

29. May 2016
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Tristan Gerdtommarkotten und die Untouchables setzten sich in Spiel eins in Solingen durch (Foto: Gregor Eisenhuth, www.eisenhuth-photographie.de)

Tristan Gerdtommarkotten und die Untouchables setzten sich in Spiel eins in Solingen durch (Foto: Gregor Eisenhuth, www.eisenhuth-photographie.de)

Nachdem die Untouchables Paderborn vor Pfingsten die Solingen Alligators schon in beiden Spielen im heimischen Ahorn-Ballpark bezwingen konnten, siegten sie am Sonntag auch in Spiel eins des Doubleheaders im Ballpark am Weyersberg in Solingen. Mit 7:2 gewann das Team von Headcoach Stefan Fechtig souverän.

Solingen konnte die erste Führung der Untouchables nach einem Solo-Homerun von Tristan Gerdtommarkotten im zweiten Inning einen Spielabschnitt durch ein RBI-Triple von Daniel Sanchez noch ausgleichen. Doch auf die weiteren sechs Runs der Gäste hatten sie nahezu keine Antwort mehr.

Daniel Hinz brachte Paderborn mit einem 2-Run-Homerun im vierten Durchgang wieder in Front. Vier weitere Runs im achten und neunten Inning sorgten dann für die endgültige Entscheidung. Solingen konnte zwischenzeitlich durch ein Sac Fly von Florian Götze noch einen zweiten Run auf die Anzeigetafel bringen. Im letzten Spielabschnitt luden sie zudem bei keinem Aus die Bases, doch Closer Daniel Thieben befreite sich mit zwei Strikeouts und einem Fielders Choice an Second Base aus der brenzligen Situation.

Matt Kemp schnappte sich mit sechs guten Innings den Sieg. Er gab drei Hits, einen Run und zwei Walks dabei ab. Sean Cowan und Thieben machten danach den Sack zu. Andre Hughes musste nach sieben Innings, acht Hits, fünf Runs und zwei Base on Balls die Niederlage einstecken.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren