Untouchables erringen zweiten Sieg in San Marino

02. Juni 2012
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Boxscore

Sascha Brockmeyer und die U's siegten am Samstag gegen Hoboken (Foto: Ferrini/FIBS)

Die Untouchables Paderborn haben in San Marino den zweiten Sieg in vier Spielen beim Europacup eingefahren. Am Samstagnachmittag bezwangen sie den amtierenden belgischen Meister Hoboken Pioneers mit 3:1. Eine überzeugende Leistung des Pitcher-Duos Brian Fields und Eugen Heilmann legten die Grundlage. Die Entscheidung fiel im achten Durchgang.

Dort brachte Paderborn zwei Runs auf die Anzeigetafel und holte sich die Führung wieder zurück. Björn Schonlaus Sac Fly sorgte nach Daniel Hinz‘ Triple für das 2:1. Kyle Botha folgte mit einem Solo-Homerun. Zuvor lagen die U’s lange Zeit vorn. Botha hatte im zweiten Spielabschnitt die Platte nach einem Error erreicht. Doch die Belgier konnten noch einmal ausgleichen. Nick Vanthillo punktete durch einen Wild Pitch.

Ansonsten hatten die Werfer des deutschen Vizemeisters das Spiel im Griff. Fields erlaubte in 7 1/3 Innings nur einen unearned Run durch acht Hits und zwei Walks. Heilmann machte danach den Sack zu und erhielt den Sieg. Auf der Gegenseite hatte Kenny van den Branden Paderborn lange im Schach halten können.

Am Sonntag schließen die Untouchables das Europacupturnier mit einem Highlight ab. In der Abendpartie treffen sie auf Gastgeber und Titelverteidiger T&A San Marino.

Veröffentlicht in: Europapokal, Untouchables Paderborn
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren