Untouchables feiern zweiten Extra-Inning-Sieg am Samstag

04. July 2015
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Auch Spiel zwei ging in die Verlängerung (Foto: Jörg Klause)

Auch Spiel zwei ging in die Verlängerung (Foto: Jörg Klause)

RHE
DOW000
COC000

Die Untouchables Paderborn konnten auch die zweite Begegnung bei den Dortmund Wanderers nach Extra-Innings für sich entscheiden. Mit 11:9 siegten sie in einem wahren Schlagabtausch nach elf Spielabschnitten. Dortmund hatte noch im neunten Inning einen 7:9-Rückstand egalisieren können und lagen zwischenzeitlich mit 0:6 zurück. Spiel eins ging mit 5:4 nach zehn Innings an die Gäste aus Ostwestfalen.

Es war eine spannende Begegnung im Dortmunder Hoeschpark. Paderborn legte dabei los wie die Feuerwehr und brannte sechs Runs im ersten Inning auf der Anzeigetafel ein. Doch Dortmund ließ nicht locker und kämpfte sich zurück. Auch von weiteren U’s-Runs ließen sie sich nicht schocken und glichen so im neunten Spielabschnitt dank einem Solo-Homerun und einem Run nach einem Error zum 9:9 aus.

Erneut Extra-Innings. Dort konnten zunächst beide Teams nicht punkten. Bei zwei Outs im elften Durchgang kam der ehemalige Dortmunder Aljosha Heller per Single auf Base. Evers brachte ihn mit einem Double zum 10:9 nach Hause und erlief nach einem Error an der dritten Base kurze Zeit später den Endstand. Darauf hatten die Wanderers keine Antwort mehr und die Partie endete schließlich nach einem Pickoff an der ersten Base.

Octavio Medina sammelte drei Hits und zwei RBI für Paderborn. Luis Santa Cruz und Heller erzielten jeweils zwei Runs. Shingo Ono und Marcos Balanque punkteten doppelt für den Gastgeber. Rene Herlitzius und Stechmann verbuchten je zwei RBI. Daniel Rahn holte sich letztlich als Reliever den Sieg, Stechmann kassierte die Niederlage.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren