Untouchables lassen gegen Aufsteiger nichts anbrennen

11. May 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Untouchables Paderborn legen nach dem 15:3-Sieg nach und feiern mit einem 15:1-Erfolg im zweiten Spiel des Double Headers gegen die Wesseling Vermins einen Sweep.

Die Hausherren drehten nach einer frühen 1:0-Führung offensiv auf und zogen ab dem dritten Inning uneinholbar davon. Maik Ehmcke erwies sich dabei als Antreiber: Dem Nationalspieler gelangen drei Hits, darunter ein 3-Run-Homerun, sowie sechs RBI. Björn Schonlau stand mit drei Hits und vier RBI in nichts nach.

Bei den Gästen war Sebastian Messner mit seinen Double für einen der drei Hits sowie den Ehrenpunkt verantwortlich. Den Loss musste Sam Belisle-Springer (4 IP, 8 R, 8 H, 2 BB, 9 K) hinnehmen. Matt Kemp (6 IP, 1 R, 3 H, 2 BB, 6 K) holte auf Paderborner Seite den Win.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren