Untouchables mit 3:0-Shutout gegen Berlin

05. May 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+

Die Untouchables Paderborn feierten am Samstagnachmittag einen Doppelsieg gegen die Berlin Flamingos. Mit 11:2 gewannen sie Spiel eins, mit 3:0 die zweite Begegnung des Doubleheaders im Ahorn-Ballpark. In einem Pitcherduell waren es Runs im vierten und sechsten Inning, die den Unterschied ausmachten. Für Paderborn war es der bereits fünfte Shutout in den letzten acht Partien in der 1. Baseball-Bundesliga.

Ein RBI-Triple von Finn Bergmann und zwei RBI-Singles von Maurice Bendrien brachten die drei Runs für die U’s über die Platte. Das Geschehen bestimmten ansonsten aber die Pitcher. Matt Kemp und Benjamin Thaqi ließen in neun Innings nur drei Hits und zwei Base on Balls zu. Sieben Berliner schickten sie mit Strikeouts in den Dugout zurück. Trevor Caughey kassierte die Niederlage. Der US-Amerikaner erlaubte acht Hits, drei Runs (2 ER) und einen Walk in 5 1/3 Innings.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren