Verpatzter Start kostet Cardinals das Spiel

18. Mai 2019
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Solingen Alligators
7:4
Cologne Cardinals

Florian Götze machte mit seinem 2-Run-Homerun gegen Köln alles klar (Foto: Thomas Schönenborn)

Die Cologne Cardinals unterlagen im ersten NRW-Derby bei den Solingen Alligators mit 7:4. Die Rheinländer haderten dabei mit einem verpatzten Start. Ein Error von Kölns Pitcher Niklas Piontek und ein anschließender Wild Pitch beschertn den Klingenstädtern im zweiten Inning eine 3:0-Führung.

Die Cardinals kämpften sich zwar bis ins sechste wieder auf 3:2 heran, doch mit einem 4-Run-Inning zogen die Klingenstädter postwenden und entscheidend auf 7:2 davon. Linus Hartmann gelang dabei ein 2-RBI-Triple, Florian Götze erzielte im Anschluss einen 2-Run-Homerun. Die beiden nachfolgenden Punkte der Kölner Gäste waren nur noch Ergebniskosmetik.

Den Solingern reichten fünf Hits zum Sieg. Giovanni Tensen (8 IP, 4 R, 3 H, 2 BB, 5 K) durfte für die Alligators den Win einstreichen. Für den Loss war Niklas Piontek (5 IP, 3 R, 2 H, 6 BB, 3 K) verantwortlich. Markus Müller kassierte im Anschluss weitere vier Runs (1 IP, 3 H, 1 BB, 1 K).

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren