Vorschau auf 2018: Solingen Alligators

30. March 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest

Nils Hartkopf und die Solingen Alligators wollen wieder in die Play-offs (Foto: Sascha Schneider)

Am 31. März startet die 1. Baseball-Bundesliga in die neue Saison. Auf Baseball-Bundesliga.de gibt es in den kommenden Tagen zur Einstimmung 16 Artikel zu den 16 Teams im Baseball-Oberhaus in Deutschland. Weiter geht die Vorschauserie mit den Solingen Alligators.

  • Gegründet: 1991
  • 1. Baseball-Bundesliga seit: 2003
  • Größter Erfolg: Deutscher Meister 2006 & 2014
  • All-Time-Ranking: 1.
  • Adresse Ballpark: Kotter Straße, 42655 Solingen
  • Webseite: http://www.solingen-alligators.com/

Die Alligators mussten sich im Viertelfinale im letzten Jahr nach großem Kampf gegen die Bonn Capitals und das Wetter geschlagen geben. Zuvor hatten sie sich im Fünfkampf um die Play-offs im Norden durchgesetzt.

Die wichtigste Personaländerung in Solingen im Winter war das Karriereende von André Hughes. Der Linkshänder und langjährige Nationalspieler hing seinen Handschuh nach vielen Jahren Bundesliga an den Haken. Die Alligators sind seit 2003 in der 1. Baseball-Bundesliga vertreten. Mit der Ausnahme seines Jahrs in den Niederlanden, spielte Hughes in jeder Saison für den zweimaligen deutschen Meister.

Die Rolle des Starting Pitchers in Spiel eins muss daher neu gefüllt werden. Eventuell kann dabei ein ehemaliger niederländischer Juniorennationalspieler helfen. Gio Tensen zog im letzten Jahr nach Nordrhein-Westfalen und arbeitet in einem Hotel am Düsseldorfer Flughafen. Der 21-Jährige wollte den Baseball aber noch nicht aufgeben und spielte im Winter bei den Alligators vor. In der ersten niederländischen Liga bei HCAW vornehmlich als Reliever eingesetzt, soll er sich am Weyersberg mittelfristig als Starter etablieren. Zunächst wird aber Nils Hartkopf als Starter auflaufen.

Auch der Posten des Starting Pitchers in Spiel zwei wird neu besetzt. Wilson Lee kommt aus Bonn. Er folgt Louis Cohen nach. Außerdem verpflichteten die Alligators noch Ben Andrews und den ehemaligen Major Leaguer Lars Eric Anderson. Letzterer gehörte Anfang des Jahrzehnts zu den Top Prospects bei den Boston Red Sox. Der First Baseman und Outfielder kommt aber aus beruflichen Gründen erst im Mai nach Deutschland.

Den Trainerposten hat weiterhin Wayne Ough inne. Auch Daniel Sanchez, Dustin Hughes, Florian Götze, Markus Stryczek und Lars Szameitpreuss gehören weiter dem Kader an. Dazu hoffen die Alligators, dass die jungen Spieler wie Linus Hartmann sich aufdrängen und den Konkurrenzkampf stärken.

Zugänge: Wilson Lee (Bonn Capitals), Ben Andrews (Australien), Giovanni Tensen (Niederlande), Lars Eric Anderson (Australien)

Abgänge: Andre Hughes, Patrick Kanthak (beide Karrierende), Karsten Schäfer (unbekannt), Louis Cohen (unbekannt)

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Meldungen, Solingen Alligators
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren