Walk-off-Homerun von de Wolf sichert Reds Platz drei

11. July 2014
Teilen:
Twitter Facebook Google+ Pinterest
Stuttgart Reds vs Buchbinder Legionäre

Die Stuttgart Reds kamen gegen die Buchbinder Legionäre ins Wanken, fielen aber nicht (Foto: Drobny, I.).

Die Stuttgart Reds haben am Freitagabend mit einem 7:5-Erfolg über die Buchbinder Legionäre Rang drei in der 1. Bundesliga Süd zementiert. Matchwinner war Thomas de Wolf mit einem Walk-off-Homerun im elften Inning. Die Gäste aus Regensburg konnten im neunten Inning zum 5:5 ausgleichen und Extra-Innings erwzingen.

Thomas de Wolf konnte auch als Starting Pitcher fünf Durchgänge lang die Null auf dem Scoreboard verteidigen. Nach sieben Innings und einer 5:3-Führung übergab der Belgier den Spielball an Pitcherkollege Andres Perez, der den Vorsprung nicht über die Runden retten konnte. Den Win erhielt Marcel Hering, der im elften inning eingewechselt wurde.

Bei den Ostbayern vertrat Youngster Wolfgang Reitter den zur Haarlem Baseball Week eingeladenen Mike Bolsenbroek und wurde im fünften Inning durch James Larsen abgelöst. Den Loss kassierte letztlich Sammy De Los Santos.

Mit drei Hits, drei Runs und zwei RBI war Thomas de Wolf auch offensiv der Stuttgarter Motor. Für die Buchbinder Legionäre erzielte Matt Vance im achten Inning ebenfalls einen Homerun. Der US-Shortstop war wie auch Chris Zirzlmeier (Schulter-OP) nach wochenlanger Verletzungspause ins Team zurückgekehrt.

Am Samstag um 13 Uhr folgt die zweite Begegnung zwischen den beiden Playoff-Teams. Das ebenfalls für Freitagabend angesetzte Spiel zwischen Mainz Athletics und Bad Homburg Hornets wurde wegen Regens auf Samstagnachmittag verschoben.

Veröffentlicht in: Featured in Slider, Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren