Walk-Off Win für Mannheim

24. Juni 2018
Teilen:
Twitter Facebook Google+
Mannheim Tornados
3:2
Buchbinder Legionäre

Die Mannheim Tornados gewannen am Nachmittag die zweite Partie des Doubleheaders gegen die Buchbinder Legionäre Regensburg in Extra-Innings. Zum umjubelten Match-Winner im Mannheimer Roberto-Clemente-Field avancierte dabei Dominik Höpfner. Beim Stande von 2:2 im 11. Inning gelang Höpfner mit einem RBI-Single der entscheidende Hit in einer spannenden Begegnung.

Diese wurde über weite Strecken von den Pitchern auf beiden Seiten dominiert. Mannheims Carlos Pina schaffte in 7 1/3 Innings starke 12 Strikeouts und gab lediglich zwei Runs ab. Noch besser machte es Reliefer Artur Strzalka. Der 23-jährige Pole der im Minor-League-System der New York Yankees Erfahrungen sammeln konnte ließ in 3 2/3 Innings nur noch einen Hit und zwei Walks zu. Etwas Zählbares gelang den Mannen aus der Oberpfalz gegen Strzalka nicht mehr.

Auf Regensburger Seite waren es Game Starter William Greenfield und Niklas Rimmel die sich die Arbeit auf dem Mound teilten. Greenfield hielt die Legionäre lange im Spiel. In sieben Innings gab der US-Amerikaner nur einen Run ab. Die Niederlage kassierte schlussendlich Reliefer Niklas Rimmel. Die deutsche Nachwuchshoffnung der ab Juli im Farmsystem der Minnesota Twins aktiv sein wird, gab im elften Inning den entscheidenden Run ab.

Veröffentlicht in: Report
Veröffentlich von: Matthias Slovig. Matthias Slovig bei kontaktieren